Wettervorhersagen DWD

Auf den folgenden Seiten können Sie die Vorhersagen des DWD nachlesen. Der DWD stellt kostlos die Daten und Bilder zur Verfügung. Die Hinweise auf das Copyright sowie die Karten dürfen nicht verändert werden.

 

Deutschland Südost Südwest Mitte Ost West Nordost Nordwest

 

DWD   Vorhersagen © Deutscher Wetterdienst

morgen früh

morgen spät

Wetter Bayern
Warnung Warnung

VHDL30 DWMG 180800
WARNLAGEBERICHT für Bayern
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 18.11.2017, 10:30 Uhr

Meist trüb. Auflebender Wind, in höheren Lagen Schneefall und Glätte.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Sonntag, 19.11.2017 10:30 Uhr

Die Ausläufer eines Tiefs über Nordeuropa prägen das Wetter in 
Bayern. Aus Nordwesten strömt Luft subpolaren Ursprungs ein. 

Heute muss in den höheren Lagen des Bayerischen Waldes, anfangs auch 
noch am Alpenrand, stellenweise mit GLÄTTE durch gefrorene Nässe oder
geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
Am Nachmittag und Abend weht der westliche Wind in den Kammlagen der 
Mittelgebirge und auf den höchsten Alpengipfeln mit STÜRMISCHEN BÖEN 
um 70 km/h aus westlichen Richtungen. Im nördlichen Franken kommt es 
teils bis in die Niederungen zu WINDBÖEN bis 60 km/h. 

In der Nacht zum Sonntag fällt oberhalb etwa 600 m 1 bis 5, an den 
östlichen Mittelgebirgen stellenweise bis 10 cm SCHNEE. Entsprechend 
entsteht bei leichtem FROST im Bergland verbreitet GLÄTTE, 
stellenweise ist nördlich der Donau bereits oberhalb etwa 400 m damit
zu rechnen. Auf den Bergen kommt es weiterhin zu STÜRMISCHEN BÖEN 
oder einzelnen STURMBÖEN zwischen 70 und 80 km/h aus westlichen 
Richtungen, im Flachland können besonders im Alpenvorland 
vorübergehend BÖEN um 50 km/h dabei sein.

Am Sonntag treten teils bis in die Niederungen WINDBÖEN um 50 km/h 
aus westlichen Richtungen auf. In den Hochlagen der Mittelgebirge und
der Alpen gibt es STÜRMISCHE BÖEN um 70 km/h, auf den höchsten 
Gipfeln vereinzelt STURMBÖEN um 90 km/h.
Oberhalb etwa 600 m ist vor allem am Vormittag noch mit GLÄTTE durch 
LEICHTEN SCHNEEFALL bis 5 cm zu rechnen, oberhalb ca. 1000 m fallen 
bis 10 cm.

Nächste Aktualisierung:
Spätestens Samstag, 18.11.2017, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München, 
Kühne/Schwienbacher